Naumburger Theater- und Kinofreunde e.V.

Logo

Liebe Theaterfreunde,

Der 1. Stammtisch im Theater Naumburg am 22. Januar 2019, 19.00 Uhr war ein Erfolg  Zur Einstimmung las der Schauspieler Markus Sulzbacher aus Robert Menasse "Die Hauptstadt" mit großem Beifall bedacht und nachfolgender interessanter Diskussion.

Die Historie von 1994 bis 2018

1994 

"Naumburger Kinofreunde" 

Kino im Marientor

1995  

Ab Mai Kino im Puppentheater

29. 08. 1995 

Letzte Kinovorstellung im Marientor

15. 03. 1995   Aufruf der "Initiativgruppe Naumburger Theater-und Kinofreunde e. V."

 

21. 04. 1995   

Gründungsversammlung des Vereins "Naumburger Theater-und Kinofreunde e. V."

Vorstand: Herr Taake, Frau Kunze, Frau Wilke, Herr Rauch, Herr Bechmann

Geschäftsführung: Frau Freitag

Die Gründung des Vereins ging damals vor allem auf die oben genannte Initiative des damaligen Intendanten Peter Stahl zurück. Da es Mitte der 90er Jahre in Naumburg kein Kino gab, wollte Peter Stahl durch "Kino im Theater" neue Besucherkreise erschließen. Er konnte dabei auf die Erfahrungen des Vorsitzenden des bei der Gründung gewählten Vorstadsvorsitzenden Mauris Taake zurückgreifen.Der Verein konzentrierte sich daher auf die Unterstützung der Filmvorführungen im Theater bis zum Jahr 1998 und danach bis 2004 im Marientor. Die Unterstützung des Theaters auf vielfältigen Gebieten war daneben ein weiteres Betätigungsfeld.

1995   

Kulturstammtisch initiiert,

Unterstützung der Shakespeare-Tage 

1999   

Einbindung von Jugendlichen mit Text u. Aufführung

Unterstützung des Mitsommernachtsfest

2000   

Vertrag von Peter Stahl wurde nicht verlängert

Neuer Intendant Georg Mittendrein gibt ein kurzes Gastspiel

2001 

Unterstützung der Ausstellung "Handspuren" 

Neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzende Anne Kunze, 2. Vorsitzender Marco Neuber, Schatzm. Kirsten Wilke, Schriftf. Marion Taake u. Alexandra Seelig.

Projekte: Mitsommernacht, und Sommerkino                

Der Vorstand möchte bei Auswahl des neuen Intendanten mitwirken.

Ende 2001   

Neue Intendantin wird Sibylle Tröster

Die Mark geht der Euro kommt

Veränderung des Mitglieder Beitrages ab 2002 auf abgerundet 60.00 EUR

Das Mitsommernachtsfest wird unterstützend begleitet

2002   

Wir nehmen uns des Themas "Reichskrone" an

2003 

Um vor allem Jugendlichen das historisch wertvolle Gebäude bekannt zu machen, findet auch "City nigth live" im alten Theater der Reichskrone statt 

Theaterfahrt nach Bautzen

zur ersten Inzenierung am neuen Haus, der "Drache" nach Jewgeni Schwarz unter der Regie von Peter Stahl

2004   

Pro u. Kontra Vereinsauflösung

Beschluss: Verein bleibt bestehen,

Beitritt zum Bürgerverein.

Als 1. Projekt unterstützt der Bürgerverein die Aufführung "Zwergnase" für bedürftige Familien am Welttheatertag in der Kleinen Bühne.

2005   

Auf Einladung der Intendantin Sibylle Tröster Besuch der 2. Hauptprobe "Hallo und Adieu" Schauspiel von Athol Fugard.

Unterstützung der Premierenfeier zum "Urfaust". Die Regie der Figurentheater-Inszenierung liegt in den Händen der Österreicherin Susanne Liezow.

2006  

Das Foyer der Reichskrone wurde mehrfach erfolgreich in Zusammenarbeit mit Vereinsmitglied Peter Draht für Konzerte genutzt.

Gespräche mit dem Verein "Kunst in Naumburg e. V." über die Möglichkeit wertvolle Filmkunstwerke zu zeigen scheiterten an der Finanzierung der Technik

Neuer Vorstand gewählt

 Kirsten Wilke Vorsitzende, Dr.Bärbel Lemm stellv. Vorsitzende, Marco Neuber Schatzmeister.

Mithilfe bei der Organisation der 1. Naumburger Kriminacht.

2007 

Steht die Finanzierung der "Kleinen Bühn" vor dem Aus?  

Ab 2009 soll es keine Kofinanzierung durch den BLK mehr geben. Viele Aktivitäten des Vorstands erreichen ein Umdenken.

Die Stadt Naumburg steht hinter dem Theater.

2008 

Die Finanzierung der "Kleinen Bühne" ist gerettet!

Die 75-Jahrfeier des Theaters "Kleine Bühne" wird festlich begangen.

Gäste wie Peter Stahl, Reiner Anding, Thomas Freitag und viele mehr wurden geladen.

Die Ausstellung des Theaters findet bei den über 60 Gästen großen Anklang.                    

2009   

Mit dem Intendanzwechsel zu Dr. Susanne Schulz ändert sich das Profil von der "Kleinen Bühne" zum "Kleinsten Stadttheater Deutschlands". 

Der Schwerpunkt des Figurentheaters verlagert sich nun zu einem umfassenden Stadttheater- Programm für alle Generationen. Die Theaterpädagogik hält erfolgreich Einzug in den Theateralltag und wird durch das Kultusministerium mit zusätzlichen Mitteln besonders gewürdigt.

bis  2010   

Verabschiedung von Intendantin Tröster und Schauspielern im Marientor 

Mitsommernachtsfest und Neun Naumburger Nächte in der Planung und personelle unterstützt,

Gratulation zur Auszeichnung in Ljubljana/Slowenien anlässlich des Internationalen Figurentheaterfestivals

2011 

Große Umfrage des Vereins

" Mitmachen und ein Candle light Dinner oder eine Weinüberraschung gewinnen " 

Eine Frage die Intendanz, Schauspieler und den Verein immer wieder bewegt, ist: Welche Gründe gäbe es für "Sie" oder "Ihn"  wieder mal ins Theater zu gehen?   

Aus 625 Publikums-Antwortbögen zum Theater Naumburg loste der Verein zwei Gewinner aus. Ein Candlelight-Dinner für 2 Personen im Restaurant Bocks ging nach Bad Kösen und 2 Flaschen Wein vom Weingut Hey nach Wohlmirstedt.                                                                                                                                                                           

Unterstützt werden weiterhin die Premierenfeiern. Den Brunch organisiert Inge Freitag mit Kuchenbufett und Getränken.

Die "Naumburger Kulturmesse" wird mit organisiert

2012 

Theaterfahrt mit dem Bus in´s oberfränkische Bamberg organisiert von Vereinsmitglied Stefan Simon.

Während der Stadtführung konnten die Mitreisenden vieles über das tausendjährige Gesammtkunstwerk der Bamberger Altstadt erfahren.

Sie wurde 1993 in die Liste des Unesco- Weltkulturerbe aufgenommen. Rainer Lewandowski, Intendant des Theaters übernahm die interessante Führung durch seine Spielstätte.

Das E.T.A. Hoffmann Theater wurde 2003 saniert.

Unterstützung der Schülertheatertage

Anerkennung für die Kinder und Jugendlichen der Theater- AGen mit einem Beutel mit der Aufschrift des neuen Jugendwortes "SWAG"

(WIRD FORTGESETZT- Wir bitten um weitere Zuarbeiten).                      

 

2015   

Stephan Neugebauer (zuvor Begründer und spiritus rector des Clubtheater Berlin wird neuer Intendant.

Er beginnt mit 12 Neuinzenierungen für alle Generationen.und zwei Sonderproduktionen verteilt auf verschiedene Spielorte der Stadt.

Die Tradition des Puppentheaters wird auch wieder mit einer Eigenproduktion und ausgewählten Gastspielen des Genres gepflegt. Die Theaterpädagogik wächst qualitativ und quantitativ. Katja Preuß kommt im Auftrag des Landes als Theaterpädagogin an das Theater Naumburg zurück.

Der Verein feiert 20jähriges Bestehen  

Jubiäumsempfang am 8. Mai 2015 ab 11 Uhr vor dem Schwurgerichtsgebäude der ehemaligen JVA. Im Rahmen der Ausstellung der "Düsseldorfer Malerschule" werden Ergebnisse eines Städtebau/Hochbauprojektes von Masterstudenten der Architektur der HTW Dresden unter dem Motto "Visionen" vorgestellt.

Auch ihre Professorin Angela Messing-de Jong war selbst zum Gründungsjubilläum anwesend das mit zahlreichen Gästen aus Kultur, Politik,Wirtschaft und anderen Vereinen gefeiert wurde.. 

Schülertheatertage 2015 

Unterstützung der Theaterpädagogik des Theaters Naumburg 

in der Heranführung der Kinder und Jugendlichen an die Kunst auf "Die Bretter die die welt bedeuten"                  

        

 

Wir nehmen in Trauer Abschied von  

Peter Stahl

Intendant, Schauspieler und Regisseur. 

Peter Stahl

ist im Alter von 77 Jahren am 15. 07. 2016 von uns gegangen. 

Wir werden ihn in Ehren immer in unserem Herzen tragen.

 

2016   

Theaterfahrt  nach Ansbach

Operette "Wiener Blut"

Blick hinter die Kulissen des Theaters Naumburg

Gemeinsam mit dem Theater Naumburg wird der Blick hinter die Kulissen organisiert um bei der Begehung die mangelhaften Arbeitsbedingungen deutlich zu machen und die Dringlichkeit einer neuen Spielstätte vor Augen zu führen.

Hier sei auch die aktive Aufklärungsarbeit von Herrn Handke als Mitglied unseres Vereins vor vielen Institutionen auch vor dem Stadtrat Naumburg für das Gelände der ehem. JVA herausgestellt.

2017   

Winterveranstaltung "Nachdenken über die Theaterlandschaft im Burgenlandkreis"

Mitgliederversammlung 21. 03. 2017 Rücktritt des Vorstandes

Kirsten Wilke Vorsitzende, Dr. Bärbel Lemm, Karen Unger-Göring stellv. Vorsitzende treten zurück

Mitgliederversammlung 02. 05. 2017 Neuwahl des Vorstandes 

Dr. Sven Krieck Vorsitzender, Dietmar Schwenke und Matthias Hey stellv. Vorsitzende, verbl. Geschäftsführerin Birgit Suske.

Gratulation

Für die Spielzeit 2016/17 erhält das Theater Naumburg den "Theaterpreis des Bundes"

Wir gratulieren dem Intendanten Stephan Neugebauer und seinem Team für diese hohe Auszeichnung in der Theaterwelt  Deutschlands.

Theaterfahrt

nach Altenburg zur Oper "Der Freischütz"

Die AG Theater DomARTisten des Domgymnasiums Naumburg wird für ihren Auftrit zum "Festival der Schultheater der Länder" SDL mit einer Spende unterstützt.

Die DomARTisten hatten zu den Schülertheatertagen in Magdeburg als beste AG Theater den Auftritt in Kiel gewonnen und vertreten das Land Sachsen-Anhalt als einzige AG.

2018

Mitgliederversammlung

Beschlussänderung

Die Unterstützung der Suche einer neuen Spielstätte mit dem Ziel diese auf dem Gelände der JVA zu errichten wird nicht mehr verfolgt.

Auf der Grundlage des Beschlusses des Stadtrates Naumburg am 15. 12. 2017 zur Sanierung des Theaters im goldenen Hahn unterstützt der Verein diese Zielstellung

Vorstandsprobleme

Dr. Sven Krieck als Vorsitzender und Matthias Hey als stellv. Vors. treten zurück.                                                                                                                                                                Gerade hatten wir ein erfolgreiches Jahr im Verein und mit dem Theater Naumburg und seinem Intendanten Stefan Neugebauer absolviert, musste sich der Vorstand wieder neu formieren. Bei Dr. Sven Krieck ist es die Wissenschaft die leider fernab Wissen schafft und bei Matthias Hey sind es die voluminösen Rebstöcke mit ihren Reben.

Neuwahl des Vorstandes

Andrea Scholz als Vorsitzende und Reinhard Schubert als stellv, Vors, werden neu gewählt. 

Dietmar Schwenke als stellv. Vorsitzender und Birgit Suske als Geschäftsführerin bestätigt.

Sektempfang des Vorstands im Marientor

anschließend Besuch der Vernissage des Theaters Naumburg "Holzköppe und Strippenzieher" in der Marien Magdalenen Kirche (näheres unter Naumburger Theater-Videos)

Kinderpremiere im Marientor

Wir bedanken uns vor allem bei Inge Freitag, Dr. Bärbel Lemm, Christel Heft, Gerlinde Schubert, und allen die mit Kuchen, Plätzchen und Obst dazu beitragen, dass die Premierenfeiern für unsere jüngsten Theaterfreunde bleibende Erlebnisse sind

                    

Liebe Mitglieder,

wir erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit und bitte um weitere Mitarbeit.

Für diese Neuerstellung möchten wir uns bei all denen die mitgeholfen haben bedanken, sich zu erinnern welchen Weg unserer Verein von 1995 an mit welchen Ereignissen gegangen ist. Wir haben diese Erinnerungen stichpunktartig erfasst.

Besonderer Dank gilt  Dr. Bärbel Lemm, Inge Freitag, Birgit Suske, Stefan Simon u. Dr. Sven Krieck für die bisherige aktive Mitarbeit.